Willkommen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich lade Sie herzlich zum 56. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin der DEGAM nach Greifswald ein. Der jährliche wissenschaftliche Kongress der DEGAM ist das intellektuelle Forum der Allgemeinmedizin geworden. Es ist der Ort, an dem der erfolgreiche Wandel der Allgemeinmedizin in Deutschland zu einer anerkannten wissenschaftlichen Disziplin, Kernfach im Studium und Rückgrat der Versorgung erlebbar wird. Sichtbarer Ausdruck dessen sind die eigenen Leitlinien und die prominente Beteiligung von Allgemeinmedizinern an interdisziplinären Leitlinien. Die Einstellung zu Leitlinien hat sich von ungeliebter Bevormundung zu einer geschätzten Orientierungshilfe im Praxisalltag gewandelt. Übersetzt in die praktische hausärztliche Tätigkeit bedeutet es, dass die Spannung zwischen Individualisierung und Standardisierung aufgelöst werden muss.

Das gelingt am ehesten mit patientenzentrierten Ansätzen bei denen Gesundheitswissen vermittelt wird und die eine  partizipativer Entscheidungsfindung ermöglichen.

Ist ein wissenschaftlicher Kongress überhaupt etwas für versorgende Hausärztinnen und Hausärzte?
Ich glaube, ja, und lade Sie herzlich ein, die Verbindung zwischen Wissenschaft und Praxis zu erleben.

 

Herzlichst Ihr

Jean-François Chenot
im Namen der Abteilung Allgemeinmedizin der Universitätsmedizin Greifswald und der DEGAM

PS: Die Hotelkapazitäten in Greifwald sind beschränkt. Wir empfehlen Ihnen daher eine frühzeitige Buchung. Wir werden bei Bedarf einen Shuttle-Service in benachbarte Städte organisieren.